Nebular Sammelband 8 - Zeitklippen by Thomas Rabenstein

Nebular Sammelband 8 - Zeitklippen

By Thomas Rabenstein

  • Release Date: 2014-02-24
  • Genre: SF et fantasy
Download Now
The file download will begin after you complete the registration. Downloader's Terms of Service | DMCA

Description

Wir schreiben den 30. April 2120. 

Die Zivilisationen der Galaxis erkennen mit schockierender Deutlichkeit, dass sie um Haaresbreite einer verheerenden Katastrophe entgangen sind. 

Vasina von Atlantika entspricht einer Bitte der Solaren Union und bricht mit ihrem Flaggschiff nach Scutum-Crux auf. Es geht darum ein Überbleibsel der Parasitengalaxis näher zu erforschen – die Opfersonnen. 

Innerhalb des Galaktischen Kooperationsrates mehren sich Stimmen, welche vor einer Rückkehr der alten Gefahr warnen. Vasina und das Expeditionsteam erhoffen sich von ihrer Mission neue und tief greifende Erkenntnisse über die Natur des noch immer unbekannten Angreifers. Doch schon auf dem Weg werden Schiff und Besatzung mit verschiedenen Schwierigkeiten konfrontiert. Wieder taucht ein Hinweis von Toiber Arkroid auf, dessen Interpretation jedoch schwerfällt.

Im Sternenfeld der Opfersonnen angekommen stößt die Atlantika in ein ausgedehntes Sonnensystem vor. Der unheimliche Feind aus der Vergangenheit erwartet die Expedition bereits mit einem mächtigen Trägerschiff der Dunklen Bruderschaft. Es kommt zum Kampf auf Leben und Tod. Die Progonauten können diesmal die Schlacht für sich entscheiden und den direkten Angriff eines mit Entarteter Technologie infizierten Kokraders abwehren. Doch das unbekannte Sonnensystem scheint noch mehr Geheimnisse zu beherbergen. Ein Erkundungsteam stößt zum Wassermond Taachlar Mar vor und entdeckt unzählige tote Körper einer molluskenartigen Spezies, welche in einer aufwendig erbauten Unterwasserstadt vorgefunden werden. Auf Zorgoss-VIII machen Erkundungstrupps schließlich eine verwirrende Entdeckung. Ein ganzer Kontinent ist von aufgebrochenen, ausgeglühten und korrodierten Torsos ehemaliger Techno-Kleriker bedeckt. Die leblosen Kugelkörper stellen ein großes Rätsel dar und prägen so den Namen des neu entdeckten Planeten. Alle Besatzungsmitglieder der Atlantika sprechen fortan nur noch vom Friedhof der Techno-Kleriker.

keyboard_arrow_up